Anspruchsvolle Verhinderungspflege

Weil eine Notlösung zu wenig ist

Pflegende Angehörige sehen sich rund um die Uhr in der Verantwortung, auch dann, wenn die Betreuungsleistungen nicht den gesamten Tag beanspruchen. Hin und wieder eine Auszeit von dieser Verantwortung zu nehmen, ist richtig und wichtig – aber eben leichter gesagt als getan.

Denn fährt man beispielsweise in den Urlaub und hat sich für eine „Notlösung“ entschieden, die eben nicht das hundertprozentige Vertrauen genießt, dann fährt besagte Verantwortung auf gewisse Weise mit in den Urlaub. Selbst eine Kurzzeitpflege beziehungsweise stundenweise Vertretung durch eine vertrauensvolle, einfühlsame Fachkraft kann einen enormen Zugewinn an Freiheit und Work-Life-Balance bedeuten.

Bereiche der Verhinderungspflege

Leistungsvielfalt

Verhinderungspflege erfolgt maßgeblich in Form stundenweiser Betreuungsleistungen oder hauswirtschaftlicher Leistungen, um pflegende Angehörige zu entlasten. Hier schöpfen wir aus unserem vollumfänglichen Leistungskatalog der Grundpflege, Behandlungspflege und Wundversorgung sowie sämtlicher ergänzender Dienstleistungen. Das reicht von der intensiven Betreuung eines Menschen mit Pflegegrad 2 oder 3 bis hin zu punktuellen, für das allgemeine Wohlbefinden einer individuellen Person unerlässlichen Unterstützungsmaßnahmen. Unser Team trägt dafür Sorge, dass durch eine adäquate Verhinderungspflege und eine empathische zwischenmenschliche Interaktion kein Bruch in der gewohnten Versorgung eines Menschen entsteht – auf fachlicher und emotionaler Ebene.

Beratung

Eine Vertrauensbasis entsteht nicht auf Knopfdruck, daher ist es für alle Beteiligten von großer Bedeutung, sich in aller Ruhe zusammenzusetzen, sofern die Situation es zulässt, und dann alle anfallenden Betreuungsleistungen zu besprechen. Daraufhin erstellen wir Ihnen ein übersichtliches und unverbindliches Angebot, das alle Leistungen und Aufwände gut nachvollziehbar darstellt. Je nach Bedarf liegen die Leistungen einer Verhinderungspflege in einer festgelegten Regelmäßigkeit oder aber punktuell nach Abruf im Bereich des Möglichen. Über die geleisteten Betreuungsmaßnahmen wird zuverlässig Buch geführt, um den betreuenden Angehörigen verlässliche Erfahrungswerte für kommende Verhinderungspflegeeinsätze mit an die Hand zu geben.

Kostenübernahme

Pflegenden Angehörigen steht es zu, über die Pflegekasse Leistungen für Verhinderungspflege zu beziehen, sofern eine Pflegestufe 2 oder 3 vorliegt und die bisherige Pflegezeit ein halbes Jahr nicht unterschreitet. Im Falle einer Verhinderungspflege setzt die Pflegekasse die Auszahlung des bisher anfallenden Pflegegeldes für bis zu vier Wochen pro Jahr zur Hälfte fort. Anspruch besteht auf maximal 1.612 Euro pro Jahr sowie auf bis zu 42 Tage pro Jahr. Wenn dieser Betrag innerhalb eines Jahres nicht voll ausgeschöpft wird, verfällt er. Selbst wenn Sie als pflegende Angehörige oder pflegender Angehöriger keinen Jahresurlaub planen sollten, so möchten wir Ihnen dennoch an dieser Stelle den Hinweis an Herz legen: Wer viel für andere da ist, darf sich selbst nicht vergessen.

Wir sind für Sie da!

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir beraten Sie gerne!

Sie wünschen sich Unterstützung im Alltag oder eine zuverlässige, liebevolle Fachkraft, die Sie in Ihrem häuslichen Umfeld mit den für Sie erforderlichen Pflegemaßnahmen versorgt? Oder Sie möchten sich als Angehörige oder Angehöriger einer Person mit Pflegebedarf darüber informieren, welche Optionen bestehen? Wir beraten Sie gerne persönlich und unverbindlich. Tel.: 04321-75 74 110